FANDOM


Tumblr mb5sbt7y551qhevi5o1 400


Because You Loved MeBearbeiten

Hey Leute, das wird wie ihr warscheinlich schon gesehen habt eine Quinntana FF. Hoffe es gefällt euch!!! LG Juju

EinführungBearbeiten

Also nur mal kurz die Paare: Brittana, Quick, Klaine, Samcedes, Tike und natürlich Finchel :)


Kapitel 1Bearbeiten

Quinn's Sicht:

Ich ging am Arm von Puck den Flur entlang. Von allen Seiten wurden mir bewundernde Blicke zu geworfen. Kein Wunder. Ich hatte alles was ich mir immer erträumt hatte. Ich war Headcheerleader, hatte einen beliebten Footballspieler als Freund und hatte einen Notendurchschnitt von 1,5. Mein Leben hätte perfekt sein können, wenn es da nicht eine kleines Problem gäb, Ich war nämlich verliebt... und das nicht in meinen Freund. Auch nicht in einen anderen Footballspieler oder in irgendeinen Jungen. Ich war verliebt in Santana Lopez! Sie gehörte zu den unbeliebtesten Schülerinnen unserer Schule und sie war im Glee-Club. Ich überlegte Fieberhaft seit Wochen wie ich an sie ran kommen könnte, aber ich hatte keine Idee. Und da gab es noch ein Problem. Sie war mit meiner besten Freundin Brittany zusammen. 

"Hey Quinny" es war Brittany.

"Hi Brit-Brit" Ich versuchte so wie immer zu klingen. 

Puck gab mir einen Kuss auf die Backe und ging rüber zu Finn. Brit hakte sich bei mir ein. 

"Na wie läufts zwischen dir und Puck?" Sie sah mich neugierig an.

"Ganz gut," sagte ich. "Und bei dir und San?" Ich schluckte.
Quinn Fabray 22

"Super, Sie hat mich am Wochenende mit zu dem Ferienhaus ihrer Eltern mit genommen. Das war alles so romantisch!" Ok, das war jetzt hart gewesen. Mein Magen zog sich zusammen und mir wurde plötzlich schlecht. Genau das hatte ich nicht hören wollen. Aber woher sollte Brittany das wissen? Ich hatte es schließlich noch keinem gesagt und hatte dies auch nicht vor. Es hatte keinen Zweck mir eine Zukunft mit Santana auszumalen. Sie würde immer Brittanys Freundin sein, dass stand fest. Klar,ich wusste das es dumm ist sowas schon jetzt zu sagen, wobei die beiden noch ihr ganzes Leben vor sich hatten, aber die beiden wirkten immer so happy zusamme, dass man es sich nicht mehr anders vorstellen konnten, als das die beiden zusammen wären. Sie waren das perfekte Paar. Das Paar wo ich niemals ein Teil von sein würde.

Kapitel 2Bearbeiten

Ich ging den Gang entlang. Aus einem Raum kam Musik und viel Gelächter. Ich sah durch das Fenster. Im Raum standen 10 Jugendliche und ein Lehrer. Sie alberten zusammen rum. Der Lehrer müsste Mr. Shue sein, wenn ich mich nicht irrte. Ich sah Brittany und neben ihr... Santana. Das war der Chorraum, und der Club der da so viel
Glee406recap09
Spaß hatte war der Glee- Club. Ich blieb weiter vor der Tür stehen und beobachtete das bunte treiben. Mittlerweile saßen wieder alle. Und natürlich saß Santana neben Brittany und die beiden kuschelten. Ein braunhaariges, kleines Wesen mit einem riesigem Zinken stellte sich vor die Klasse und fing an zu reden. Santana blickte genervt im Raum um. uns auf einmal passierte es... Unsere Blicke kreuzten sich! Und sie lächelte. Da waren die Schmetterlinge in meinem Bauch wieder, und sie flogen stärker denn je. Ohne zu wissen warum stiegen mir die Tränen in die Augen. Schnell wandt ich mich ab und lief weinend in richtung Mädchen Toilette, setzte mich da auf einen Klodeckel und heulte allen meinen Frust aus. Nach gut 10 Minuten beruhigte ich mich wieder, ging aus der Kabine, wischte die verlaufene Mascara weg und ging nach Hause. Dort legte ich mich ins Bett mit einem heißen Tee und ein Stück Kuchen. Meine Mum kam rein und fragte was los sei, ich gab ihr darauf keine Antwort. Mit besorgten Blick verließ sie den Raum.


Kapitel 3Bearbeiten

Ich schlich geradezu durch die Gänge der Schule. Mir war schlecht, ich hatte Kopfschmerzen und mir war schwindelig. Am liebsten wäre ich heute morgen einfach im Bett liegen geblieben. In der ersten Stunde hatten wir
Glee-quinn-fabray-290x400

Quelle: Google

Chemie. Na toll, Chemie an sich ist ja schon schlimm, dann aber auch noch bei der Partnerarbeit die ganze Zeit Santana und Brittany beim rum turteln beobachten zu müssen machts auch nicht wirklich besser. Ich betrat den Chemie Saal. Santana war schon da, von Brittany fehlte noch jede Spur. Wahrscheinlich Hatte sie sich mal wieder auf der Toilette verirrt oder so was. Die würde schon noch auftauchen. Unsere Lehrerin Mrs. Probst betrat den Raum.

Mrs Probst: Guten Morgen. Heute machen wir die Experimente von denen wir letzte Woche die Versuchsprotokolle aufgeschrieben haben. Da Mary und Brittany krank sind, arbeitest du, Santana, heute zusammen mit Quinn.

Santana nickte mit einem leichten Lächeln auf den Lippen. Ich versuchte keine Emotionen zu zeigen, auch wenn das echt schwer war, wenn man gerade erfahren hatte, dass man fast 2 Stunden mit seiner absoluten Traumfrau verbringen wird. Santana packte ihre Sachen zusammen und setzte sich eine Reihe nach hinten, neben mich. Wir schlugen beide unsere Hefte auf und holten Schutzbrillen, Reagenzgläser und sonstige Gegenstände. Diese platzierten wir auf dem Tisch, Santana machte sich einen Zopf und wir zogen beide die Schutzbrillen an.

Santana: Weißt du eigentlich das du mit der Brille total bescheuert aussiehst?

Ich lachte.

Quinn: Du aber auch.

Wir fingen an alles aufzubauen. Ich glaube, wir beide hatten ziemlich Spaß. Wir alberteten zusammen rum und lachten viel. Grad wollte ich nach einem Becherglas greifen, als Santana wohl das gleiche vor hatte. Unsere Hände berührten sich. Einen Moment sahen wir uns in die Augen und ich hatte das Gefühl, dass wir ganz allein Raum wären. Es war einfach wie Magie, doch diese Magie wurde durch brochen.

Mrs Probst: Santana! Quinn! Nicht schlafen!

Schnell lösten ich und Santana den Blick und schauten zur Lehrerin.

Santana: Entschuldigung, wir arbeiten sofort weiter.

Somit wandten wir uns wieder der Aufgabe zu. Im Rest der Stunde redeten wir kein Wort miteinander und es lag eine unangenehme Spannung in der Luft.

Kapitel 4Bearbeiten

Ich stand an meinem Schließfach und starrte auf ein Bild von mir und Puck. Kurzer Hand ging ich zum Mülleimer und
Quick ♥

Das Foto

ließ es da rein fallen. Jemand tippte mir auf die Schulter. Ich betete, dass es nicht Puck war. Zu meinem Glück war es Santana. Sie sah entsetzt das Bild im Mülleimer an.

Santana: Was soll das? Ich dachte, du und Puck, ihr wärt zusammen...

Quinn: Das sind wir auch, aber...

Santana: Aber? Komm erzähls TanteTana!

Wie süß sie mich ansah.

Quinn: Ich glaube, Ich liebe ihn nicht mehr.

Santana: Du glaubst oder du weißt?!

Quinn: Ich weiß.

Santana: Dann bleibt dir wohl nichts anderes als Schluss zu machen.

Ich nickte langsam.

Santana: Was hälst du von einem Mädels-Abend heut Abend? Ich hab da einen Tisch für zwei im Breadstix
Santana-gets-slushied
reserviert. Eigentlich wollt ich mit Brittany dahin, aber jetzt ist wohl ein Platz frei und ich glaube, du könntest ein bisschen Ablenkung brauchen.

Quinn: Danke. Das ist echt süß von dir.

Sie lächelte.

Santana: 8 Uhr, Breadstix. Bis dann.

Sie ging in Richtung Chorraum.

Kapitel 5Bearbeiten

Ich stieg aus dem Auto und sah nochmal kurz in den Rückspiegel um meine Frisur zu überprüfen. Ich wusste, dass es kein Date war, trotzdem war ich total aufgeregt. Ich ging ins Resturant. In der Ecke sah ich schon Santana sitzen. Sie sah wie immer verboten gut aus. Ich ging zum Tisch und setzte mich zu ihr.
5054-naya-rivera-reproduire-son-regard-0x375-2

Santana: Hey sexy Lady.

Ich wurde knall rot. Zum Glück kam in diesem Moment die Kellnerin, sonst wäre ich wohl vor Scham im Boden versunken. Wir bestellten Essen und Getränke und unterhielten uns über dies und jenes. Auch während dem Essen, redeten wir viel. Zum Schluss teilten wir uns noch ein Eis. Es war ein wunderschöner Abend.

Santana: Willst du noch mit zu mir kommen?

Diese Worte verschlugen mir die Sprache. Ohne darüber nachzudenken nickte ich. Santana bezahlte die Rechnung, stand auf, nahm mich an der Hand und ging mit mir zu ihrem Auto. Wir stiegen ein und fuhren in Richtung Lima Heights...

Kapitel 6Bearbeiten

Ich lag auf einem Bett, nur in eine Bettdecke gewickelt. Neben mir lag Santana. Wir sahen uns gegenseitig in die Augen.

Quinn: Du hast wunderschöne Augen.

Santana wirkte etwas verlegen, beugte sich zu mir rüber und gab mir einen flüchtigen Kuss. Ich strahlte sie überglüklich an.

Santana: Auf das hier hab ich so lang gewartet.

Quinn: Echt?

Santana nickte.

Quinn: Und was ist nun mit Brittany?

Santana zuckte mit den Schultern.

Santana: Ich werde wohl Schluss machen... Klar ist es nicht nett von mir und so, aber ich will mit dem Menschen zusammen sein dem mein Herz gehört.
Gleequintannatweets-block 0

Ich strahlte übers ganze Gesicht.

Quinn: Ich liebe dich, Santana Lopez.

Santana: Ich liebe dich auch.

Ich war einfach nur über glücklich.

EndeBearbeiten

Und das waaaars auch schon mit dieser kleinen Ff, ich hoffe es hat euch gefallen. Schrrrrrrrreeibbts in die Kommentare xDD

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki