FANDOM


Hollidays in Tennesse*

Mini Info: Wenn ihr diese Fanfiktion dumm/behindert/scheiße...
findet. Überströhmt mich nicht mit HassMails. :D

Die Sonne strahlt, die Badestrände sind voll und die Eisverkäufer arbeiten schon in Doppelschichten. Es ist Sommer geworden im sonst so verregneten Ohio. Die ND's würden ja zu gern nach draußen doch der nächste Wettbewerb steht an und es ist keine Zeit für spielchen am Strand. Rachel meldet sich "Mr.Schue, können wir nicht mal für 5 Minuten raus gehen. Es ist hier so stickig! Und langweilig.!". "Ja Rachel hat Recht, wer hält das hier schon aus?" sagt Puck und wischt sich den Schweiß von der Stirn. "Leute, ich verstehe euch. Aber wenn ihr gewinnen wollt dann müsst ihr auch was dafür tuen!" meint Mr.Schue. "Menno!" meckert Rachel und schaut genervt zu Boden. "Mr.Schue. Die Sectionals sind in 4 Monaten! Und außerdem sind Morgen Ferien, warum sollen wir den letzten Tag hier sitzen?" fragt Finn. "Kids, ich habe eine Idee!" sagt Mr.Schue. "Tennesse!" ruft er. "Da wo es nacht KuhAbfall stinkt und die Leute aussehen wie die letzten Penner? Das kann nichts werden!" mein Santana und schüttelt lachend den Kopf. "Ihr sagtet das ihr nach draußen wollt. Und wir könnten Countrie Musik gebrauchen. Also lasst uns in den Ferien nach Tennesse fahren!" sagt Mr.Schue. Nächster Tag.. es ist 8.00 Uhr und die ND's warten auf den Zug. "Kann es sein das dieser Fahrt-Plan noch aus den 90ern stammt?" fragt Santana und guckt gelangweilt auf den Plan. "Santana! Es sollen tolle Ferien werden. Also weg mit den negativen Gedanken!" sagt Rachel. Endlich kommt der Zug. Schnell kommt es zu einer Drengelei "Haaalt! Einer nach dem anderen. Stellt euch vernünftig an wir sind hier nicht allein in dem Zug!" brüllt Mr.Schue. Nacheinander steigen die Kids in den Zug. Alle sitzen außer Rachel. "Setz dich jetzt hin!" ruft Quinn. Der Zug fängt an zu rollen und Rachel fliegt über ihren Koffer. "Psst!" ruft eine alte Frau. "Warte ich helfe dir." sagt Finn und steht auf. Dann sitzt auch Rachel. "Eeendlich" ruft Tina und der Zug hält. Alle quetschen sich durch die Tür. "Was ist das denn?" fragt Artie. "Tennesse mein Lieber" antwortet Emma. "Müssen wir hier wirklich eine Woche Ferien machen?" fragt Sam. "Ja und bestimmt müssen wir in so einem Pferdestall schlafen." grinst Mike. "Jungs, Jungs.. wir übernachten in keinem Pferdestall" sagt Mr.Schue. "Und wo dann?" fragt Puck. "Wir campen" antwortet Emma. "Was ist campen?" fragt Brittany im Hintergrund. "Da schläft man in einem Zelt" erklärt Santana ihr. "Und was ist ein Zelt?" fragt Brittany wieder "Ach süße.." sagt Santana und rollt verknallt ihre Augen. "So Leute, wir fahren gleich mit dem Bus zum Camp. Ich möchte euch bitten das ihr euch benehmt wenn ihr in den Bus steigt." sagt Mr.Schue und alle steigen in den Bus ein. Nach einigen Minuten fängt Mercedes an zu nörgeln "Man ist das langweilig!" und setzt sich Kopfhörer auf und fängt dann Lautstark an zu singen. Es dauert nicht lange bis Rachel mitträllert. Das steckt auch Santana an die Brittany auffordet mitzusingen. Etwas später ist der ganze Bus im Gesangsfieber. Bis der Bus stoppt "Sind wir jetzt da oder wie?" fragt Puck. "Nein!" antwortet der Busfahrer "Ja und warum halten sie dann an?" fragt verwirrt "Der Reifen hat einen Platten, ich muss ihn reparieren. Das kann etwa eine halbe Stunde dauern!" sagt der Busfahrer. "Oooh, guckt mal da sind voll viele Enten!" ruft Rachel. "Mr.Schue dürfen wir die Enten streicheln gehen?" fragt Sugar. Will überlegt eine kurze Weile "Ja ok, aber sobald der Reifen repariert ist kommt ihr wieder zum Bus. Wir müssen um 16.00 Uhr am Camp sein." sagt er und alle stürmen aus dem Bus. Sofort findet jeder eine Ente zum schmusen und betatschen. "Ich glaube ich nenne den Hunter!" sagt Brittany. Die Zeit vergeht wie im Flug. "Leute, kommt ihr alles ist wieder ok.!" ruft Mr.Schue und winkt die Kids zum Bus. Als alle im Bus eingestiegen sind geht es wieder weiter. Nach 10 Minten .. Rachel schleicht sich bei Will an und tippt ihm auf die Schulter "Mr.Schue, wie lange fahren wir denn noch?", "Rachel! Erschreck mich nicht so!" sagt er. "Etwa 20 Minuten noch." sagt Will. Rachel seufst und setzt sich wieder auf ihren Platz.

Die Enten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki