FANDOM


Hrenfeld Kornfeld Sonne Sonnenuntergang Abend rot Sommer.jpg

Kornfeld (Quelle:Google)






PrologBearbeiten

Die Sonne war noch nicht lange auf gegangen und doch war es schon mehr als warm, ja fast schon erdrückend heiß. In der ganzen Tag lag immer eine leichte Staubschicht aus Dreck und Sand auf allem was draußen stand oder ging. Und dafür gab es einen Grund und der hieß dürre, seit genau 1 Monat hatte es weder geregent noch stand irgendeine Wolke am Himmel. Nur der Wind  könnte etwas abhilfe schaffen, wenn auch nicht viel. Und auch wenn es keiner zu geben wollte man machte sich wegen des ausbleiben Regens langsam etwas sorgen. Den wenn die Felder kein Wasser bekommen würden, würden diese vertrocknen und damit hatte Lima die erste Misternte seit gut 80 Jahren. 

Aber natürlich versuchten alle es sich nicht anmerken zulassen und gingen  ihren ganz alltäglichen dingen nach genau wie eine ganz besondere Gruppe von Menschen die sich die New Directions nennen. Und für diese Gruppe wird dieser Sommer sie wussten es damals noch nicht ein ganz besondere werden.


Kapitel 1Bearbeiten

Es waren noch genau 5 minuten bis es endlich so weit war und die Sommerferien für einige der Mc Kinley High School die heiß geliebten Sommerferien begannen, für andere die wiederum in Clubs mussten hatten noch eine oder zwei Stunden vor sich und dann erst Sommerferien. So auch 13 Schüler und Mitglieder der New Drections. Diese befanden sich jetzt auf dem Weg zum Glee Club Raum und  damit auch zu Mr. Schuster. 

Dieser warte ungedulig  und genauso leicht reizbar wie alle anderen seit der letzten Wochen in dem kleinen Raum auf seine Schüler. Heute würde zwar nicht mehr viel passieren, aber doch gab es einige erfolge zu feiern sie hatten die Sectionals gewonnen, aber leider die um so wichtigern Regionals nicht.  Das war einfach nur traurig, aber nicht zu ändern zum Glück dürften sie  den Glee Club in eine zweite Runde führen und es Nächstes Schuljahr nochmals versuchen. Das wussten die Schüler seines Clubs noch nicht, Mrs. Schuster dachte  an die erstaunden Gesichter seiner Schüler, wenn sie endlich von der zweiten Chance für sie erfahren würden. 

Rachel:"Mrs Schuh. wieso grinsen sie so Hinterlistig? Sie haben doch nicht etwar vor uns an unserem letzten Tag im Glee Club noch zu quälen?" sagte sie nur leicht wütend.

Erschüttelte den Kopf und bat darum das sich alle setzten sollten. Er sah sie alle nach einander an und  setzte sich dann hin um die Spannung noch etwas auf zu bauen. 

Noah (Puck) :" Sagen sie es schon und lassen sie uns endlich hier raus!" sehr gereitzt  klang.

Mrs. Schuster: "Ja.ja Noah. Lass einen ältern Mann doch noch etwas Spaß haben." gab es ihm über die Lippen. 

Dafür kassierte er einen Todesblick von Puck und damit das eindeutige Warnsignal  es ihnen endlich zu sagen.

Mrs Schuster: "Ich mag es Kurz. Wir bekommen noch ein Jahr."

Die Schüler mustern erst ihren Lehrer und überlegten ob nicht doch etwas in den ein oder anderen Sandwish  drin war was da nicht rein gehört. Das seine Schüler es ihm nicht glauben wollten merkte er und sagte es nochmal. Bis der erste Begriff.

Finn:" Wir bekommen noch ein Jahr!!!" sagte er leise mit einer ersten freude in der Stimme.

Rachel:Wir bekommen noch ein Jahr!!" sagte sie etwas lauter.

Alle Schüler des Clubs: "Wir bekommen noch eins!!!" brüllten sie.

Alle Schüler liefen auf ihren Lehrer zu und Umarmten ihn der Tag war gerettet und der Sommer steckte auf einmal voller vorfreude auf das kommende Schuljahr. 

Nach einigen wenigen Augenblicken lösten sich alle von einander und setzten sich wieder. 

Er freute sich das es endlich raus war und  sich seine Schüler anscheint auch freuten mit ihm gemeinsam nochmal den Weg  zu gehen und diesmal zu siegen. 


Mr. Schuster: "Ich denke  damit können wir die Stunde  beenden. Und ich euch damit in die Sommerferien entlassen." sagte er mit einem Lächeln auf den Lippen. 


Seine 14 Schüler schien von der Idee begeiterst zu sein und gingen schneller als sie gekommen wären. Und innerhalb von nicht mal 5 Minuten war der Raum Schülerleer und Mr. Schuster wieder allein, auch dieser packte alles zusammen und verschwand so schnell wie nur möglich aus dem Gebäude. 


Rachel: "Finn! warte bitte." rief sie auf dem Parkplatz der Schule ihrem Freund hinter. 

Dieser hatte, aber  keine Lust stehen zu bleiben und sich weiter mit seiner Freundin zu streiten. Drei Tage ging das schon so. Und ein Ende des bekanntlichen Tunnels war noch nicht zu sehen. Alles fing  vor wie schon erwähnt  vor dreit Tagen an, als  er auf die  eigentlich wunderbare Idee kam zusammen mit Rachel in den Urlaub zu fahren. Er hatte  sich genau überlegt was sie machen könnten und kam letztlich zum Schluss das Zelten  an verschiedenen Orten  der USA und nur zu zwei  eine schöne Idee ist, dachte er.

Als er letztlich die Idee  Rachel mitteilte hatte sie erst gesagt das sie ja nichts für Zelten hatte , daraufhin sagte er, dass er schon alles besorgt hatte was sie bräuchten. Selbst einen kleinen Anhänger  für den  Ship hatte er gefunden. Aber dies hatte sie ja nicht gewürdigt und sie hatten letztlich angefangen zu streiten. Und das nur, weil  Rachel diese Erfahrung   nicht machen wollte. 

Er wollte gerade schweigend einsteigen ihn Rachel erkannte es an den als zu vertrauten Händen, am Arm fest hielt. 

Rachel: "Finn, bitte als und nochmal darüber reden.Es gibt bestimmt noch andere Urlaubs aktivtäten die man machen konnte außer Zelten..." sprach sie auf Finn ein. 

Dieser hielt eisern den Mund und riss sich etwas rübig von Rachel los um schweigend ein zu steigen und dann  fuhr wütend weg und lies seine Freundin stehen.

Nach den ersten gefahren Metern bereute er das eben getane zu tiefst, aber er  wollte jetzt auch nicht zurück fahren und sie breit schlagen lassen. Rachel musste endlich lernen, dass nicht alles nach ihrem willen geht und das sich ein Finn Hudson auch seinen Stolz hat. 



Kapitel 2Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki