FANDOM


hey Leute hier ist Luna ich hab im netz soviele sebinn Fotos gefunden das ich einfach eine ff drauß machen musste :D die ff spielt in der 3. staffel wundert euch nciht wenn die frisuren von quinn nicht immer passen.

Avatar 1cd883f530e6 128




Ein ganz normaler Tag ?Bearbeiten

Quinn's Sicht

Ständig erzählte mir jemand von einem Jungen namens Sebastian der allen das Leben schwer machen würde.Ich fragte mich immer ob ich wohl auch immer allen das Leben schwer machte. Und ob sie hinter meinem Rücken auch so über mich sprachen, Nach ein paar Wochen tat mir der Junge richtig leid und ich beschloss ihn mal persöhnlich zutreffen . Ich fragte Blaine wo man Sebastian sogut wie immer nach der Schule treffen könne und verriet ihm mein kleines Geheimniss. Blaine protestierte heftig das man mit Sebastian kein Mitleid haben müsse doch ich bedankte mich nur herzlich bei Blaine und verabschiedete mich.

Lima Bean- Die erste Begegnung?Bearbeiten

Quinn's Sicht
  • Quinn und Sebastian mit 13 -Best Friends-
  • Ihre Erste Begegnung?

Ich kam im Lima Bean an und holte mir einen fett freien Frappucino. Ich wusste nicht mal wie Sebastian aussah doch als sich neben mich ein attracktiver Junge setzte konnte ich mir schon denken das er es ist. Erstaunlich war das mir sein Gesicht sobekannt vorkam. >>ähm...hi?<< sagte ich etwas verwirrt und lächelte. >> Hi ich bin Sebastian und wenn ich das sagen darf du siehst super heiß aus.<< Ich hob sakstisch eine Augenbraue und schüttelte amüsiert den Kopf. >>Ich bin Quinn ...ich glaube ein paar von meinen Freunden kennen dich...sagt die Santana was?<< fragte ich frech lächelnd und sah wie sein lächeln noch breiter wurde >>Ach du meinst Jeniffer Lopez ja die kenn ich ...sie hat aber nicht solche schönen Augen wie du<< Ich lachte>> Du kann es sein das du mir an die Wäsche willst?<< er antworte schnell und etwas leiser und sein lächeln verschwand >>Ist das so offensichtlich?<< ich kriegte mich kaum noch ein vor lachen und als ich mich wieder beruhigt hatte wusste ich woher ich sein Gesicht kannte >> Warte mal sebastian smythe?<< er sah mich verwirrt an >>Ähm ja bist du Nachnamenraterin?<< ich lächelte und umarmte ihn >>Quinn Fabray klingelts Basti?<< sagte ich und kramte ich meiner Tasche.Er sah mich mit großen Augen an >>Quinny ? Boahr ist das krass....oh Schitt und ich wollte dir an die Wäsche... du hast dich echt verändert << er lächelte und wurde leicht rot. Wir redet noch Stunden lang was wir so die Zeit lang gemacht hatten und wie schön es ist sich wieder zusehn und ob wir uns wieder öfter treffen. Nach dem 3 oder 4 Kaffe beschloss wir ins Kino zugehen Sebastian bot an mich einzuladen doch ich dankete ab. Nach dem Kino fuhr Basti mich nach Hause . Ich und Sebastian waren früher in der middle school beste Freunde doch dann ist er weg gezogen und der Kontakt brach ab . Aber dieses mal würde es nicht so sein versprachen wir uns und verabredeten uns gleich für den nähsten tag nach der schule.

Streit mit den Gleeks ...Bearbeiten

Am nähsten Tag fuhr mich meine mum zur schule da sebastian mich am nachmittag abholen wollte. Ich war schon total auf geregt und zog mir meine lieblings sachen an
387987 419825178053289 1550239046 n

Quinn's Outfit für den Tag

. Der unterricht flog nur so an mir vorbei erst als wir glee probe hatten wurde ich aus meiner gedankenwelt gezogen. Blaine sprach mich darauf an ob ich Sebastian getroffen hatte. Ich lächelte und antwortete mit einem ja und erzählte ihm die Veschichte von mir und Sebastian er machte große Augen doch wie immer wenn jemand große Augen machte wollten andere auch wissen was los sei deshalb erzählte ich den anderen das ich Sebastian kannte und wir beste Freunde seien doch sie lärmten nur rum das ich mich mit dem Feind verbündet hatte. Ich erklärte nochmlas das wir uns schon lange kannten doch sie wollten nicht zuhören und meckerten nur rum ob mir der Gleeclub nichts bedeuten würde .Es wurde mir zuviel ich rannte weinend aus dem Raum und hörte nur noch aus der Ferne wie sie weiter rum quasselten.Es waren nur noch ein paar minuten bis schul schluss deshalb kam auch mr. shue nicht hinterher. Ich ging immernoch weinend auf den par
Tumblr m3k1saEXjH1rvuc0qo1 400

als Quinn in sebastians armen

kplatz auf dem sebastian mit seinem auto schon stand und sich unbehaglich um sah. Als er mich bemerkte lächelte er erst und kamm dann auf mich zu und schloss mich in die arme: >>was ist den los quinni? warum weinst du<< aber ich wollte nichts sagen ich wollte mich einfach in seinen warmen armen verliehren und für immer dort bleiben. er streichelte mir übers haar um mich zuberuhigen und es klappte nach ca. 20 minuten indenen wir nur so dar standen und voll allen komisch angeguckt wurden hatte ich auf gehört zuweinen und schluchste nur noch.>>willst du mir sagen was passiert ist? << fragte er wieder doch ich schüttelte den kopf und vergrub mein gesicht an seiner brust . Sein shirt war mit meinen tränen übersäät aber ihm war es egal und mir auch. >>ist ok....wollen wir ins lima bean? oder willst du hier weiter rumstehen?<< fragte er und ich nickte bei der 2. sache ich wollte mich nicht weg bewegen einfach nur hier stehen mit ihm. Nach 10 minuten taten sowohl seine füße als auch meine weh und ich gab mein okay das wir ins lima bean fahren würden. Doch wir fuhren nicht ins lima bean wie versprochen sondern in den park dort hatte sebastian ein wunderschönes picknick vorbereitet und ich staunte nicht schlecht. Wir setzten uns auf die decke und ich lächelte und beäugte das essen. >> ich wusste ich kann dich wieder aufheitern << sebastian lächelte auch und legte den arm um mich. sowie wir dort saßen und aßen hätte man denken können wir wären zusammen doch ansowas hatten ich und sebastian noch nie gedacht.
Tumblr m4a24oRcxw1rvuc0qo1 500

QUinns Foto's

Als wir fertig waren beschloss ich noch ein paar fotos zumachen zu erst vom ruder team auf dem see dann als sie weiter hinten waren dann kam sebastian an mich ran geschlichen und hebte mich hoch als unds eine frau so sah fragte sie ob sie eine foto von uns beiden machen solle ich meinte das das doch eine schöne idee wäre und sebastian versaute das foto wie immer wenn wir welche machten dadurch das er eine fratze zog was ich immer einfach nur lustig fand. Sebastian fragte mich ob wir noch was trinken gehn wollen weil ja morgen keine schule war und ich freute mich da ich schon ewig nichts alkoholisches getrunken hatte .

Ein Abend mit FolgenBearbeiten

Wir tranken ohne darauf zu achten wie viel wir hatten viel spaß und spielten mit anderen leuten flaschendrehn . ich hatte keine scheu (warscheinlich weil ich zubetrunken war ) jemanden zuküssen . ich drehte die flasche und sie blieb bei sebastian stehen ich zog seinen kopf schnell zu mir und küsste ihn.
  • Quinn und Sebastian beim küssen (bild 1) Quelle: google
  • Quinn und Sebastian beim küssen (bild 2) Quelle: google
  • Quinn und Sebastian beim feiern Quelle: google
Wir küssten uns gefühlte 20 sekunden doch es waren wohl um die 2 minuten . es war ein tolles gefühlt seine lippen auf meinen zuspüren und als er dann nach ca. 1 minute seine zunge in meinen mund schob wurde der kuss nur umso besser. Nach dem kuss feierten wir munter weiter

DER FILMRISS

Sebastian's Sicht

Als ich am nähsten morgen mit dem größten kater meines lebens aufwachte wollte ich meinen augen nicht glauben
Tumblr m98f2hCd4X1rvuc0qo1 400

Quelle:google der näshte morgen ....

ich lag neben quinn und hatte sie im arm. oh man und es lief grade sogut in unsere freundschaft. als quinn sich immer noch schlafend zu mir drehte und ihr bein auf meinen körper legte und sich mit lippen und arm an meinem hals zuschaffen machte musste ich lächeln. quinn würde aus raqsten aber naja ...vlt. hatten wir ja kein S** . ja ok es war unwarscheinlich aber mann konnte doch noch hoffen oder? als quinn aufwachte sah sie mich erschrocken an ich probierte ihr zuerklären das ich genauso wenig wusste wie sie doch sie schnappte ihre sachen und lief davon . ich schlug wütend gegen die wand ich hatte alles verbockt wir hätten nicht soviel trinken sollen aber ich muss es ja immer übertreiben.

 

Es vergingen einige wochen wo ich quinn nicht mehr sah ich sah weder sie noch blaine oder irgentwen anderes aus der mckinley um irgentwie kontakt zu quinn zubekommen ich beschloss eines nachmittags zur mckinley zufahren und quinn zusuchen sie hatte mir erzählt das sie mittwochs immer cheerios training hätte und deshlab länger in der schule wäre. grade als ich parkte kam sie mit noch ein paar anderen mädchen in cheerios uniform
  • Quelle: google als sie ihn sieht ...(ihr müsst es anklicken um es richtig zusehn -.-)
  • Quelle: google nach dem gespräch (ihr müsst groß machen um richtig zusehn -.-)
aus dem schulgebäude ich stieg so schnell ich konnte aus und hoffte das sie mich noch nicht bemerkt hatte und gleich wieder umdrehen würde . ich ging direkt auf die quatschenden mädchen zu als sie mich sah . unsere blicke trafen sich und ich wusste das ich sie schon immer geliebt habe und ich sah das sie genauso fühlte. sie verabschiedete sich von ihren freundinnen und ging auf mich zu . >> wir müssen reden quinn....<< sagte ich und nahm ihr hand >> du hast recht ... <<. wir gingen hand in hand in die aula wir standen auf der bühne ich weis bis heute nicht genau warum. >>ich liebe dich quinn....<< gestand ich ihr und machte mich schon auf eine abfuhr gefasst als sie mich küsste. ich schlung die arme um sie damit ich sie nicht wieder verliehren würde .

Quinn's Sicht

Ich wusste jetzt das ich ihn liebe ich hatte ihn schon immer geliebt und es nie gemerkt . Der Kuss dauerte lange wir hatten uns auf die bühne von der aula gesetzt während des küssens und sebastina hatte seinen griff und meine Hüfte noch mehr verschränkt. Ich bemerkte sie erst nacheiner weile wie sie uns mit dunklen augen von der anderen seite beobachtete. Sebastian schien sie garnicht zu bemerken er hatte ihr damals eine komischen spitznamen gegeben und ich glaubte die beiden hassten sich.Aber so wie sie mich an sah in ihrem blick bemerkte ich soford das es nicht hass war sondern sie war in ihn verliebt desshalb hatte santana mir auch immer gesagt er sei so ein idiot weil sie angst hatte jemand könnte ihn ihr weg nehmen. " WIESO? Quinny weist du nicht das die anderen ausrasten werden?" sie probierte ihre eifersucht auf mich zuverbergen doch ich sah die träne die über ihre wange lief. Sie war es nicht gewöhnt nich das zubekommen was sie wollte . So wie jeder andere cheerio war sie gewohnt den typen zubekommen den sie wollte . doch bei sebastian war das einfach anders es tat mir so weh eine meiner besten freundinnen so zusehen und ich wollte sie umarmen und trösten. " ich wusste nicht das du ihn so magst santana ..." sagte ich und sebastian sah mich fragend an ehe er sie bemerkte und sie angrinste. " oh hey santana  beobachtest du andere leute auch beim knutschen" scherzte er doch das war der todes stoß für sanni sie rannte weinend aus dem raum. "merkst du nicht das sie in dich verliebt war?" mir leifen die tränen aus der wange und er wischte sie mir weg. " das wusste ich nicht... aber ich liebe dich und das wird auch  immer so bleiben" erküsst mich auf die stirn und fuhrt mich zu ihm.  

wird nicht beendet tut mir leid

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki